Die Supertroupers und die magische 7

Samstag, 20. Juni 2015 - 16:00

Nach einem begeisternden Auftritt wurden die Kinder der Musical-AG mit tosendem Beifall und stehenden Ovationen bedacht und kamen den Zugabe-Rufen aus dem Publikum gerne nach. Selbst als die Vorstellung schon eigentlich zuende war, zogen sie noch durch den Zuschauerraum und sangen spontan unter Beifall die Lieder des Musicals.

Die ausverkaufte Premiere von "Die Supertroupers und die magische 7" hat die Musical-Besucher mit auf die erste große Abenteuerreise unserer sechs jungen Supertroupers mitgenommen, mitten hinein in die spannende Geschichte von der magischen Sieben. Es ging nach Südafrika zur Partnerschule, dem Institut Makeba in Waterloo, KwaZulu Natal. Dort sollten die Schüler einen Aufsatz über die fünf berühmten afrikanischen Großwildarten schreiben - und natürlich auch ihre wohlverdienten Ferien genießen. Doch schon bald geriten sie mitten hinein in einen Strudel von Ereignissen.

Peter, ein Schüler aus der südafrikanischen Partnerschule, wurde entführt. Das Mädchen Hope spricht seitdem kein Wort mehr. Nur, wenn die Supertroupers alle sieben Aufgaben eines Zauberspruches erfüllen, können sie Peter retten. Werden sie diese schwierige Aufgabe meistern? Und wer oder was ist eigentlich die "Magische Sieben"?

Buch und Regie: Monika Stienen

Das Schul-Musical wurde gefördert durch das NRW-Landesprogramm Kultur und Schule 2015.

Einen herzlichen Dank des Sternenrats von der Erde 12 an die Pfarrgemeinde St. Raphael in Bissingheim und deren Mitarbeitern für die Nutzung des Pfarrsaals als Proben- und Aufführungsraum. Des weiteren danken wir allen Familien und Helfern von der Erde 1 für die tatkräftige Hilfe und Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung der Aula, dem Technikauf- und dem Technikabbau, der Einrichtung der Gaderoben und des Cateringbereiches und den vielen Helfern, die es ermöglicht haben, unsere Aliens nach Bissingheim und die Supertroupers auf die Bühne des Pfarrsaals zu bringen.

Wir danken allen freiwilligen Helfern für die unerschöpfliche Unterstützung bei der Realisierung dieser Musical-Aufführung und besonders den Kindern und Eltern der Musical-AG der GGS Hermann-Grothe-Straße für ihren tollen Einsatz, ihren Fleiß, ihren Mut und die unstillbare, gemeinsame Freude am Singen, Tanzen und am Schauspiel.